Programmer Benutzerdokumentation Home


Willkommen in der Benutzerdokumentation zur CreateCtrl Suite 10.

Dies ist der Bereich des Programmers. Für andere Produkte der CreateCtrl Suite, sehen Sie bitte hier.

Inhaltsverzeichnis

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis

 

Diese Dokumentation wird derzeit verwaltet von:

Neue Features

Version 10

Version 10.2

  Neue Funktionen der Version 10.2.3. - November 2018
Neue Funktion Mehr Informationen

Wenn Sie selbst einen Planausschnitt sperren, zum Beispiel durch eine abgebrochene Session, können Sie den Plan nun selbst ohne einen Administrator wieder freigeben.

Sie werden beim Entsperren des Plans automatisch darauf aufmerksam gemacht, dass der Plan von Ihnen selbst gesperrt ist und können den Plan mit Ja entsperren.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie eine andere Session beenden, in der Sie noch ungespeicherte Änderungen haben, gehen diese verloren!

1.3 Generelle Funktionen

  Neue Funktionen der Version 10.2.2. - Oktober 2018
Neue Funktion Mehr Informationen

Sie können in den Datenquellen nun per Rechtsklick > Content bearbeiten auch Reihen bearbeiten.


Im Dialog Planausschnitte bearbeiten kann nun die Reihenfolge der Planausschnitte eingetragen werden. Diese legt die Reihenfolge der Anzeige der Planausschnitte fest.

1.3.1 Planausschnitte bearbeiten


  Neue Funktionen der Version 10.2.1 - August 2018
Neue Funktion Mehr Informationen
Der Reiter Werbung im Dialog Event bearbeiten wurde um das Feld Externe ID erweitert. Sie dient der Kommunikation zu externen Werbedienstleistern. 4.1.3 Reiter Werbung

Mit der neuen Checkbox "Auf Zeitschiene anwenden" kann jetzt die Optimale Minute auf den Planausschnitt übertragen werden.

3.9 Werbecheck

Der Einplanungsassistent verfügt jetzt über Trailer als weiteren Zielort, an welchen Elemente eingeplant werden können.

5.4 Einplanungsassistent


  Neue Funktionen der Version 10.2.0 - Juli 2018
Neue Funktion Mehr Informationen

Wenn Sie einen Reiter von den Datenquellen aushängen und frei auf Ihrem Bildschirm platzieren, wird die Position dieses Reiters gespeichert. Beim Neustart der Applikation springt der Reiter zwar wieder zurück in den Detailbereich (damit zum Beispiel bei einem Wechsel von zwei Bildschirmen auf einen keine Reiter verloren gehen), kann aber mit Doppelklick wieder in die gespeicherte Position befördert werden.

3 Datenquellen


Version 10.0

  Neue Funktionen der Version 10.0
  Neue Funktionen der Version 10.11 - April 2018
Neue Funktion Mehr Informationen
Wenn die Einstellung Überlappungs-, Lizenz-, FSK-Fehler und Verbinderlöschungen sofort mitteilen im Reiter Planung im Optionendialog nicht aktiv ist, wird auch die Meldung Der Plan weißt Überschneidungen auf beim Öffnen eines Programmplans nicht mehr angezeigt. 4.2.2 Reiter Planung

Sie können jetzt die Marktanteile eines Slots auf weitere Slots in der selben Zeitschiene vom gleichen Slottyp kopiert werden. Bei der Zeitschiene kann eine Varianz angegeben werden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen Slot und wählen Sie Marktanteile kopieren.

3.3.4 Reiter Reichweite, 1.3.3 Element-Bearbeitung per rechter Maus
  Neue Funktionen der Version 10.10 - März 2018
Neue Funktion Mehr Informationen

Man kann nun Folgeverbinder und Wiederholungsverbinder eines Slots per Rechtsklick löschen. Wenn Sie mehrere Verbinder löschen möchten, markieren sie mehrere Slots.

Verbinder
Sie können nun die Ansichtseinstellungen im Reiter Ansicht im Header speichern, sodass diese bis zum nächsten Öffnen des Programms erhalten bleiben. Dies können Sie mit der Einstellung Einstellungen des Ribbons Ansicht merken im Optionen-Dialog aktivieren oder deaktivieren. 4.2.1 Reiter Ansicht
  Neue Funktionen der Version 10.07 - Januar 2018
Neue Funktion Mehr Informationen

Im Header wurde der neue Reiter Connect eingeführt. In diesem Reiter werden künftig alle Ihre lizensierten Schnittstellen (Exporte und Importe) aufgeführt. Wenn Sie noch keine lizensierte Schnittstelle haben, ist der Reiter leer.

 1.13.7 Reiter Connect

Es wurde ein Assistent hinzugefügt, mit dem die Werte aus dem Reiter Reichweite eines Slots auf zuknüftige Slots in der gleichen Zeitschiene kopiert werden können.

3.3.4 Reiter Reichweite
Wenn eine Ausstrahlung noch vor Lizenzende anfängt, aber nach Lizenzende endet, wird dies normalerweise als Lizenzfehler gewertet. Dies kann über den Systemparameter LIZENZ_RECALCRUNS_CHECK_BEGIN_ONLY nun umgestellt werden, sodass dies nicht mehr als Lizenzfehler gewertet wird. 1.5.1 Systemparameter
Es wurde ein Makro @WSA hinzugefügt, mit dem die Schnittart eines Events anzeigen lassen kann. Makros: Event
Es wurde ein Makro @NLN hinzugefügt, mit dem die Länge der Segmente inklusive der Werbeblöcke innerhalb der Segmente errechnet werden kann. Makros: Event
  Neue Funktionen der Version 10.06 - September 2017
Neue Funktion Mehr Informationen
Für jeden Kunden können nun eigene, dynamische Beschriftungsmakros definiert werden, die benutzerspezifische Feldwerte wiedergeben können. 4.2.5 Reiter Beschriftung
Es wurde ein Beschriftungsmakro hinzugefügt, was den Text einer Werteigenschaft vom Typ Text ausgibt. Es kann mit @AT(Name der Werteigenschaft) verwendet werden. 4.2.5 Reiter Beschriftung
Sie können in den Plan zoomen, indem Sie die [STRG]-Taste drücken und Ihr Mausrad bewegen. 2.2 Reiter Planung, 2.4 Reiter Ansicht

Im Programmer gibt es eine neue Funktion, die erlaubt, Werbeblöcke wieder zurück auf die Slots zu setzen, nachdem sie einmal von den Slots auf die Events übernommen wurden.

2.3 Reiter Programmplan
  Neue Funktionen der Version 10.05 - August 2017
Neue Funktion Mehr Informationen

Im Reiter Suche wurde die Spalte Letzte Ausstrahlung eingefügt. Diese zeigt an, wann das gesuchte Programm zuletzt eingeplant wurde. Dieses Datum kann auch in der Zukunft liegen.

3.1 Reiter Suche
Es gibt nun die Möglichkeit, Überlappungsfehler für die Freigabe zu ignorieren. Dies kann kundenspezifisch von CreateCtrl eingestellt werden.  
Es wurde ein Beschriftungsmakro hinzugefügt, was das Genre eines Events ausgibt. Es kann mit @GEN verwendet werden. 4.2.5 Reiter Beschriftung
  Neue Funktionen der Version 10.04 - Juni 2017
Neue Funktion Mehr Informationen

Selektierte Events können nun durch fette Schrift anstatt helle Schrift hervorgehoben werden.

4.2.5 Reiter Beschriftung

Sie haben nun die Möglichkeit, alle Notizreiter auf öffentlich stellen zu lassen. So können Sie Ihre Notizen mit Ihren Kollegen teilen. Um diesen Schritt vorzunehmen, kontaktieren Sie bitte CreateCtrl.

 

Werbeblockmuster und Werbeblöcke können nun per drag-and-drop geplant werden.

3.5 Dialog Werbeblockmuster bearbeiten
  Neue Funktionen der Version 10.03 - März 2017
Neue Funktion Mehr Informationen

Es ist nun möglich, den Header einzuklappen, um Platz zu sparen. Dies erfolgt über den Button oder per Doppelklick auf einen der Menüpunkte im Header.

 

Alle Bearbeiten-Funktionen des Headers Start finden sich nun auch wieder im Reiter Planung.

2.2 Reiter Planung

Die Anzeige von Flags auf Events wurde verbessert. So können nun zum Beispiel in den Parametern des ContentExplorers Farben für die Event-Flags ausgewählt werden.

Werteigenschaft

Sie können nun die Funktion Einstellungen laden/sichern aus dem ContentExplorer auch im Programmer nutzen.

2.8 Reiter Admin
  Neue Funktionen der Version 10.00 - September 2016
Neue Funktion Mehr Informationen

Der Einplanungsassistent wurde immens verbessert. Werbeblöcke können nun auch in Slots eingeplant werden, es müssen vorher keine Events mehr erstellt werden. Zusätzlich können Programme und Slots nun über den sogenannten Titelpräfix gefiltert werden, sodass die Werbeblöcke nur nach Programmen mit einem bestimmten Titelpräfix eingeplant werden.

Beispiel: Man möchte einen bestimmten Werbeblock immer nach einer bestimmten Quizsendung einplanen, die jeden Tag läuft. Nun laufen allerdings noch andere Quizsendungen auf dem gleichen Sender, hinter denen eine andere Werbung laufen soll. Mit dem neuen Feature können die Anfangsbuchstaben der täglichen Quizsendung eingegeben werden und somit die anderen Quizsendungen ausgelassen werden.

Des Weiteren wird nun eine Warnmeldung angezeigt, wenn ein Werbeblock eingeplant werden soll, aber bereits ein Element mit demselben Werbeblocktypen besteht.

5.4 Einplanungsassistent

Am Eventdialog Events bearbeiten (Doppelklick auf ein eingeplantes Event) können unter dem Reiter Allgemein nun auch Werteigenschaften gepflegt werden. Werteigenschaften können unter Admin > Parameter bearbeiten > Werteigenschaft erstellt und gepflegt werden. Wenn die Werteigenschaft im Eventdialog auftauchen sollen, muss als Content Event ausgewählt werden.

4.1.1 Reiter Allgemein

Version 7

Version 7.5

  Neue Funktionen der Version 7.5
  Neue Funktionen der Version 7.51
Neue Funktion Mehr Informationen

Der Fassungstausch-Assistent wurde um die Möglichkeit erweitert, mit einer Fassung aus einem Fassungsordner zu tauschen. So können in einen Ordner zum Beispiel Titel gelagert werden, die immer eingeplant werden können. Diese kann man dann kurzfristig statt dem eigentlich geplanten Titel zeigen.

5.1 Fassung austauschen

Version 7.3

  Neue Funktionen der Version 7.3
  Neue Funktionen der Version 7.37
Neue Funktion

Im Reiter Planungsstand werden nun auch archivierte Fassungen angezeigt. Diese können jedoch nicht verplant werden.

In der Ergebnisliste der Suche in den Datenquellen-Reitern werden Reihen und Serien jetzt durch spezielle Symbole gekennzeichnet, sodass sie leichter erkennbar sind.

  Neue Funktionen der Version 7.36
Neue Funktion

Für die Einstellung der Beschriftung (Admin > Optionen > Beschriftung) gibt es jetzt ein zusätzliches Event-Titelmakro: @REI = Reihenzugehörigkeit.

  Neue Funktionen der Version 7.34
Neue Funktion

Für die Einstellung der Beschriftung (Admin > Optionen > Beschriftung) gibt es jetzt ein zusätzliches Event-Titelmakro: @EPR = Episodenreihenfolge-Nummer. Dieses ergibt sich aus der Sendereihenfolge.

Der Fassungstausch-Assistent wurde erweitert: Hier erscheint nun eine Liste mit allen verplanten Programmen der gewählten Ausgangsfassung. Diese Programme verfügen über Checkboxen, die per Default aktiviert
sind. Durch Deaktivierung der entsprechenden Checkboxen können bestimmte Programme ausgenommen werden, die dann nicht ersetzt werden.

Der Einplanungsassistent prüft nun bei Trailerfassungen, Werbefassungen, Werbungsbeiträgen und DSG/Secondary, ob der Startzeitpunkt des Films, an den Trailer, Werbung bzw. Secondaries gebunden sind, im Uhrzeitbereich des Einsatzzeitraums liegt.

Der Ereigniskalender enthält jetzt eine Wiederholungsfunktion für Ereignisse, die sich in regelmäßigen Abständen (z.B. einmal pro Jahr) wiederholen. Somit müssen wiederkehrende Ereignisse nicht für jeden Zeitpunkt neu eingegeben werden.

Bei Änderung einer bestehenden Werbekodierung bewirkt die Anwendung des Werbepreisschemas, dass die neue relevante Preisgruppe geschrieben und die bestehende Kodierung gelöscht wird; dann greift die Funktion Werbekennziffer zuordnen.

Der Episodenänderungsassistent wurde erweitert: Es können nun auch Material/Bilder von einer Episode auf die nachfolgenden Episoden kopiert werden. Dabei werden die Fassungstypen angezeigt und es kann ausgewählt werden, von welchen Fassungstypen Material/Bilder kopiert werden sollen.

  Neue Funktionen der Version 7.32
Neue Funktion

Die neue Funktion Werbeblockpositionen korrigieren (Reiter Programmplan) ermöglicht eine automatische Korrektur der Werbeblockpositionen, wenn Slots oder Events manuell verändert wurden (d.h. durch Ziehen der Linie, die den Beginn bzw. das Ende des Elements markiert).

  Neue Funktionen der Version 7.31
Neue Funktion

Die im Planfenster oben angezeigten Ereignisse können jetzt nach Bedarf auf- und zugeklappt werden, damit eine bessere Übersichtlichkeit gewährleistet ist.

Die Funktion Mitkopieren von Flags, die beim Kopieren von Events schon länger im Einsatz ist, greift jetzt auch bei Wiederholungsmethoden.

Es gibt die Möglichkeit, die Sichtbarkeit von bestimmten Planungsdaten bestimmter Kanäle einzuschränken (Sichtbarkeit der Planung im Eventkalender bzw. Content Explorer und Bearbeitbarkeit eines Variantenplans im Planner). Diese Einstellung kann unter Extras > Plansichtbarkeiten bearbeiten vorgenommen werden.

  Neue Funktionen der Version 7.30
Neue Funktion
Bei Werbeblockmustern kann die Dauer jetzt sekundengenau eingegeben werden.

Version 7.2

  Neue Funktionen der Version 7.2
  Neue Funktionen der Version 7.29
Neue Funktion

Kanalvarianten können jetzt auch direkt im Programmer angelegt werden. Der Varianten Assistent kann unter Extras > Kanalvarianten bearbeiten geöffnet werden.

  Neue Funktionen der Version 7.28
Neue Funktion

Da Sendematerial in unterschiedlichen Formaten vorliegt und der Begriff „Band” nicht mehr unbedingt zutreffend ist, wurde diese Bezeichnung in „Asset” geändert (Software und Dokumentation).

Bei den Datenquellen gibt es im Reiter Planungsstand jetzt die Möglichkeit, ein Flag bei Selektion folgen zu setzen. Damit wird der Planungsstand automatisch aktualisiert, ohne dass der Reload-Button gedrückt werden muss.

Über den Menüpunkt Ansicht zurücksetzen kann die Ansicht auf den Zustand beim letzten Start der Applikation zurückgesetzt werden.

  Neue Funktionen der Version 7.27
Neue Funktion

Es gibt jetzt die Möglichkeit, zu den Planungskanälen einen oder mehrere Variantenkanäle als Kopien der Planungskanäle anzulegen (die Anlage erfolgt im ContentExplorer). Diese Variantenkanäle sind nicht planbar, tragen aber dieselben Einstellungen und Parameter wie die Planungskanäle. Über den Menüpunkt Variante aktivieren/kopieren im Programmer kann dann die reale Planung aus dem Planungskanal für einen bestimmten Zeitraum und eine bestimmte Zeitschiene in einen Variantenkanal kopiert werden.

An der Darstellung wurden optische Veränderungen vorgenommen, die unter Extras > Optionen konfiguriert werden können. Neu ist, dass jetzt auch der Kopfzeile Kanäle, der Kopfzeile Varianten und der Kopfzeile Ereignisse andere Farben zugewiesen werden können. Darüber hinaus kann jetzt über den Reiter Beschriftung eine Darstellung der Events mit aufgehellter Farbe ausgewählt werden.

Über die drei neuen Layout-Buttons können Sie drei unterschiedliche, personalisierte Layouts speichern und jederzeit anwählen.

Ein neuer Ereigniskalender in Form einer Web-Applikation ist in Arbeit; zur Einbindung dieser Web-Applikation wurden drei neue Buttons im Programmer erstellt, über die die entsprechende Spalte Ereignisse im Planfenster ein- und ausgeblendet werden kann. Die Web-Applikation wird nach Fertigstellung beschrieben.

  Neue Funktionen der Version 7.24
Neue Funktion

Unter Extras > Optionen > Beschriftung steht ein zusätzlicher Event-Titel zur Verfügung: @TON = Ton der Programmfassung

  Neue Funktionen der Version 7.23
Neue Funktion

Werbeschnitte, die nicht mehr verwendet werden sollen, können im Content Explorer über das Flag Alt gesperrt werden und sind dann nicht mehr sichtbar. Ein Werbeschnitt, der eingeplant und erst danach als Alt gekennzeichnet wird, ist für den User noch sichtbar; die Information, dass dieser Werbeschnitt nicht mehr verwendet werden soll, wird aber im Dialog Event bearbeiten angezeigt.

Über den neuen Dialog Trailerwerbeblock Standardbelegung bearbeiten können Standardbelegungen für Trailerwerbeblöcke vorgenommen werden, so dass die entsprechenden Slots im Programmer automatisch befüllt werden.

  Neue Funktionen der Version 7.22
Neue Funktion

Bemerkung zum Werbeschnitt am Event: Zu den Werbeschnitten eines Bandes können nun auch Bemerkungen angegeben werden. Die hinterlegte Bemerkung erscheint bei Einplanung im Programmer auch im Eventdialog im Feld Werbeschnitt.

Werbepreisschema mit Checkbox Trailerwerbeblöcke ignorieren: Per Default kann bei Anwendung des Werbepreisschemas verhindert werden, dass Trailerwerbeblöcken eine Werbepreisgruppe zugeordnet wird.
Reihenfolge der Einträge am Werbeblockmuster steuern: Über Pfeiltasten im Werbeblockmuster-Dialog können Sie die Reihenfolge der einzelnen Einträge bestimmen.
Einzelne Zeilen im Werbeblockmuster können kopiert werden, so dass die vorgenommenen Einstellungen bei z. B. nur leichten Abweichungen nicht komplett neu eingegeben werden müssen.
Steuerung der individuellen Defaultlängen der Werbeblöcke über Parameter an der Werbetarifart: Die Standardzeiten der Tarifarten können über die ContentExplorer-Parameter per Einstellungen an der Werbetarifart festgelegt werden.